Sterilium® Desinfektionsmittel für die Hände

Art.Nr.: EM10053

9,95 EUR
inkl. 19 % USt



Zahlungsweisen

Vorkasse (Überweisung im Voraus auf eines unserer Konten) Kauf auf Rechnung (nur für Behörden) Sofort.kauf PayPal PayPal, Lastschrift, Kreditkarte, Rechnung

Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung

Die Hände des Personals sind das wichtigste Arbeitsinstrument, leider aber auch häufig die Ursache von Infektionen. Einfaches Waschen reicht nicht, nur die Hände-Desinfektion bietet zu 99,9 Prozent Schutz, konsequente Anwendung vorausgesetzt.

Sterilium®

Alkoholisches Händedesinfektionsmittel zum Einreiben für die hygienische Desinfektion mit sehr guter Langzeitwirkung. Hautfreundlich und zum Dauergebrauch geeignet. Wirkungsspektrum: bakterizid, fungizid, tuberkulozid und begrenzt viruzid (HBV, HIV, BVDV, Herpes-, Papova, Rota- und Vaccinaviren).

Schachtel
Inhalt: 10 Tücher



Pflichttext:

Sterillium: Wirkstoffe: Propan-2-ol, Propan-1-ol, Mecetroniumetilsulfat. Zusammensetzung: 100 g Lösung enthalten: Wirkstoffe: Propan-2-ol 45,0 g, Propan-1-ol 30,0 g, Mecetroniumetilsulfat 0,2 g. Sonstige Bestandteile: Glycerol 85 %, Tetradecan-1-ol, Duftstoffe, Patentblau V 85 %, Gereinigtes Wasser. Anwendungsgebiete: Zur hygienischen und chirurgischen Händedesinfektion. Zur Hautdesinfektion vor Injektionen und Punktionen. Gegenanzeigen: Für die Desinfektion von Schleimhäuten nicht geeignet. Nicht in unmittelbarer Nähe der Augen oder offener Wunden anwenden. Überempfindlichkeit (Allergie) gegen einen der Inhaltsstoffe. Nebenwirkungen: Gelegentlich kann eine leichte Trockenheit oder Reizung der Haut auftreten. In solchen Fällen wird empfohlen, die allgemeine Hautpflege zu intensivieren. Allergische Reaktionen sind selten. Warnhinweise: Sterillium soll nicht bei Neu- und Frühgeborenen angewendet werden. Erst nach Auftrocknung elektrische Geräte benutzen. Nicht in Kontakt mit offenen Flammen bringen. Auch nicht in der Nähe von Zündquellen verwenden. Flammpunkt 23 °C, entzündlich. Bei bestimmungsgemäßer Verwendung des Präparates ist mit Brandund Explosionsgefahren nicht zu rechnen. Nach Verschütten des Desinfektionsmittels sind folgende Maßnahmen zu treffen: sofortiges Aufnehmen der Flüssigkeit, Verdünnen mit viel Wasser, Lüften des Raumes sowie das Beseitigen von Zündquellen. Nicht rauchen. Im Brandfall mit Wasser, Löschpulver, Schaum oder CO2 löschen. Ein etwaiges Umfüllen darf nur unter aseptischen Bedingungen (Sterilbank) erfolgen.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bewertung(en)